Ab 18!- Coming Home
Deutschland 2016, 45 Min.

Regie
Anna Pilz, Annikki Heinemann, Peta Jenkin
Buch
Anna Pilz, Annikki Heinemann, Peta Jenkin
Kamera
Anna Pilz, Annikki Heinemann, Peta Jenkin
Schnitt
Anna Pilz, Annikki Heinemann, Peta Jenkin
Fernsehsender/Produktion
ZDF/Filmred. 3sat

Eine Berliner Szene-Künstlerin soll Prinzessin werden. Die 26-jährige Nigerianerin Isis Salam feiert die Nächte durch und lebt in den Tag hinein. Bis eines Morgens das Telefon klingelt. Mit schnellen Montagen und in verfremdet-traumhaften Momenten zeigen die Regisseurinnen eine Selbstfindung. Isis Salam ist in Lagos geboren, in Toronto aufgewachsen und lebt seit 2006 in Berlin. In einem Anruf bittet ihre Mutter sie, nach Lagos zu kommen. Dort soll Isis‘ Vater, zu dem sie längst jeden Kontakt abgebrochen hat, zum König und sie zur Prinzessin der Yoruba gekrönt werden. Isis Salam kehrt erstmals seit Jahrzehnten wieder nach Nigeria, ihre ebenso ferne wie fremde Heimat, zurück. Dabei gerät das Bild der starken, selbstbewussten und extrovertierten Frau, das Isis Salam gerne von sich vermittelt, ins Wanken und ihre fragilere emotionale Seite tritt zu Tage. Die Frage nach der eigenen Identität, die für Isis in ihrer Kunst immer schon eine Entscheidende war, gewinnt im wirklichen Leben eine andere Bedeutung und Dringlichkeit. Zu extrem sind die Kontraste zwischen Berlin und Lagos, zwischen ihren inneren Empfindungen und dem, was sie als angehende Prinzessin nach außen zu repräsentieren hat. Der Druck auf sie steigt.

Kontakt: ZDF/Filmred. 3sat, 55100 Mainz, Tel. 06131-70-19119, e-mail: schloesser.de@zdf.de