Kinder des Lichts
Türkei, Deutschland, Syrien 2016, 67 Min.

Regie
David Ruf
Buch
Anke Klaaßen
Kamera
Pierre Castillo Bernard
Ton
Garip Özdem
Musik
Manok Roussyallan
Schnitt
Sina Ataeian
Darsteller
Noor Khaisoon, Najm Edden Al Kasem,Jawa Al Kasem, Khaled Tlas, Mulham Almostafa, Walid Dabak, Layla Housin
Fernsehsender/Produktion
SWR/ arte, Rozinante Productions, SOILfilms, Filmakademie Baden-Württemberg

Der Film erzählt ein syrisches Märchen über die grausamen Auswirkungen von Kriegen auf Kinder. Fünf Kinder fliehen aus ihrem syrischen Dorf, das der Krieg zerstört hat. Ihre Anführerin ist Raisa, ihr Ziel ist das „Land des Lichts“, ein friedlicher, märchenhafter Ort ohne Angst und Gewalt. Doch die Reise dorthin birgt zahllose Gefahren und führt die Kinder mitten durch die Schrecknisse des syrischen Bürgerkriegs. Der Spielfilm „Kinder des Lichts“ basiert auf Workshops mit syrischen Flüchtlingskindern in der türkisch-syrischen Grenzstadt Reyhanli. Alle Rollen werden von syrischen Kindern, gespielt, die selber in die Türkei fliehen mussten. Damit gibt der Film den unzähligen Kindern eine Stimme, die seit Beginn des Syrienkonflikts ihre Heimat verlassen mussten.

Kontakt: SOILFILMS GmbH & Co KG, Silvana Santamaria, Skalitzer Str. 76, 10997 Berlin, Tel. 030-54733260, e-mail:seeds@soilfilms.com