Poka heißt Tschüss auf Russisch
Deutschland 2015, 103 Min.

Regie
Anna Hoffmann
Buch
Anna Hoffmann, Oliver Haller
Kamera
Andreas Höfer
Ton
Peter Schmidt
Musik
Martina Eisenreich
Schnitt
Melanie Sorge
Darsteller
Pavlo Pasha Antonov, Thomas Papst, Natalia Belitski, Regina Kletinitch u. a.
Fernsehsender/Produktion
ZDF/Das Kleine Fernsehspiel, Red. Burkhard Althoff, Jolle Film

In Russland beherrscht Glasnost die Politik, in Deutschland ist die Wende in vollem Gange. Inmitten dieser gesellschaftlichen Umbrüche kehrt eine Welle der sogenannten Spätaussiedler zurück nach Westdeutschland. Auch Alexander hat einen Aufnahmebescheid erhalten und kann sich mit seiner Familie auf den Weg von Kasachstan in die alte Heimat machen. Nur noch die letzten Formalitäten sind zu klären. Alexanders Sohn Georg freut sich ebenfalls, das kleine kasachische Dorf zu verlassen und in den goldenen Westen zu gehen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass er seine Freundin Lena, die Tochter eines einflussreichen, linientreuen Kommunisten, zurücklassen muss. Doch als Lena entdeckt, dass sie schwanger ist, fackelt Georg nicht lange und macht ihr einen Heiratsantrag. Als seine Ehefrau darf sie nun zwar mit nach Deutschland kommen, doch die Bedingungen im Aufnahmelager sind karg und ein echter Härtetest für ihre Liebe.

Kontakt: ZDF/Das kleine Fernsehspiel, 55100 Mainz, Tel. 06131-70-12576, e-mail: daskleinefernsehspiel@zdf.de