Fernsehworkshop 2017

9. Eine-Welt-Filmpreis NRW 2017

Zum 9. Mal verlieh eine unabhängige Jury im Rahmen des Fernsehworkshop Entwicklungspolitik den Eine-Welt-Filmpreis NRW, der von der Landesregierung NRW gestiftet wurde und mit 7.500 € (1. Preis), 5.000 € (2. Preis) und 2.500 € (3. Preis) dotiert war. Mit dem Preis werden die Arbeiten von Regisseurinnen und Regisseuren gewürdigt, deren Filme für Probleme in Ländern des (globalen) Südens sensibilisieren, die aber auch Ansätze zur Veränderung aufzeigen und einen Perspektivenwechsel ermöglichen.
(Bild aus dem Film: „Das grüne Gold“ von Joakim Demmer)

Die Preisträger:

1. Preis: Das grüne Gold (Dead Donkeys fear no Hyenas) von Joakim Demmer
2. Preis: MIRR – Das Feld von Mehdi Sahebi
3. Preis: #My Escape von Elke Sasses

Empfehlungen für die Bildungsarbeit:

Arlette – Mut ist ein Muskel von Florian Hoffmann
Ebola – das Virus überleben von Carl Gierstorfer
Seeblind – Der wahre Preis der Frachtschifffahrt von Denis Delestrac

Die Begründungen der Jury finden Sie hier …